Direkt zum Inhalt

Klimafreundliche Möbel

Richte dein Zuhause möglichst natürlich ein und schone damit das Klima und deine Gesundheit.

Möbel aus nachhaltiger Produktion sind nicht nur umwelt- und klimafreundlicher, sie enthalten meist auch weniger oder keine gesundheitsgefährdende Schadstoffe.

Unsere Möbel-Einkauftipps

  • Die Rohstoffe, die zur Herstellung verwendet werden, sind nachwachsend. Es findet kein Raubbau statt. Gut sind heimische Hölzer aus nachhaltiger Forstwirtschaft.
  • Die Verarbeitung und Produktion ist energieeffizient und löst wenig Treibhauseffekte aus.
  • Die Vertriebswege sind kurz. Zu lange Transporte fördern CO2-Emissionen.
  • Die Oberflächen der Möbel sind nicht mit Lack versiegelt, sondern mit natürlichen Lasuren, Wachsen und Harzölen behandelt.

Möbel aus nachhaltiger Forstwirtschaft sind mit dem Gütesiegel FSC (Forest Stewardship Council) gekennzeichnet. Beachte hierzu auch den Holzratgeber von Greenpeace.

Konsumgüter, welche sich durch besondere Umweltverträglichkeit und vergleichsweise geringe Gesundheitsbelastung auszeichnen, sind mit der EU-Umweltblume gekennzeichnet.

Möbel aus Holz findest du unter anderem bei:

Upcycling Möbel

Beim Upcycling wird den Abfallprodukten und scheinbar nutzlosen Gegenständen neues Leben eingehaucht, indem sie zu neuen Designstücken umgewandelt werden. Dadurch wird der Produktezyklus verlängert und einzigartige Liebhaberstücke entstehen. Inspiration findest du beispielsweise bei andersdenken oder sagi.

Ähnliche Aktionen

Wir machen mit

Neuer Kommentar

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.