Direkt zum Inhalt

Bike4Car ist beendet

Rückblick auf Bike4Car 2017

Viele* haben diesen Sommer ein E-Bike ausprobiert und dafür das Auto Zuhause stehen gelassen. Möglich gemacht hat dies myblueplanet mit der Aktion «Bike4Car». Davon profitierten auch mehrere Nationalräte aus allen Sprachregionen der Schweiz, wie etwa Martin Candinas (CVP), Markus Hausammann (SVP), Yannick Buttet (CVP) oder Marco Romano (CVP). Sie alle waren für eine Woche mit dem E-Bike unterwegs. Ob Velo oder E-Bike – die Kombination verschiedener nachhaltiger Verkehrsmittel ist für viele Nationalräte wichtig. Deshalb bekundeten auch Mattea Meyer (SP), Yvonne Feri (SP) oder Frédéric Borloz (FDP) öffentlich ihre Unterstützung für Bike4Car.

myblueplanet dankt Coop Bau+Hobby, dem Bundesamt für Energie (BFE), Mobility Carsharing, den Energiestädten, der Suva, allen Velofachhändlern, Teilnehmenden und Volunteers für die diesjährige Durchführung von Bike4Car.

*Die genaue Teilnehmerzahl wird noch erarbeitet. Sobald diese berechnet wurde, wird dies auf der www.bike4car.ch publiziert.

 

Bike4Car – Mit dem E-Bike den Sommer 2017 geniessen

Willst du schon lange das Fahrgefühl eines E-Bikes erleben? Oder möchtest du in absehbarer Zeit ein E-Bike kaufen? Dann nutze das schweizweit einmalige Angebot von Bike4Car und teste für eine Woche ein E-Bike bei einem unserer Partner. Die Kampagne Bike4Car startet am 8. Mai 2017 und läuft bis zum 31. August 2017.

Wie funktionierts?

  1. Wähle auf der Karte deinen lokalen Velofachhändler und klicke ihn an
  2. Melde dich über das Online-Formular für Bike4Car an
  3. Bei Coop Bau+Hobby meldest du dich direkt bei der Information und reservierst dir ein E-Bike
  4. Da nur eine bestimmte Anzahl E-Bikes zur Verfügung steht, bitte frühzeitig die Verfügbarkeit prüfen.
  5. Gehe zum Velofachhändler, um dein E-Bike abzuholen und loszubrausen!

Bike4Car wird von zahlreichen Velofachhändlern und Coop Bau+Hobby unterstützt. Wähle deinen gewünschten Velofachhändler auf der Karte aus und melde dich ab dem 8. Mai 2017 an. Mit deiner Teilnahme bei Bike4Car hast du zudem die Möglichkeit, kostenlos ein viermonatiges Testabo von Mobility Carsharing  zu lösen.

Der E-Bike-Verleih bei Coop ist kostenlos. Alle anderen Velofachmärkte können eine Ausleihgebühr verlangen, die jedoch beim Kauf eines Warengutscheins oder eines E-Bikes angerechnet wird.

Was sagen frühere Teilnehmer?

Die Kampagne Bike4Car hat seit 2010 schon über 4'000 Autofahrer motiviert, für zwei Wochen ein E-Bike auszuprobieren. Und einige haben sich sogar ein E-Bike beschafft und das Auto verkauft. Was diese Leute motiviert hat, aufs E-Bike umzusteigen, kannst du dir hier anschauen!

 

 

Wieviel CO2 sparst du ein?

Wenn du dein Auto gegen ein E-Bike eintauscht, sparst du eine erhebliche Menge an CO2. Mach diese Einsparung in der Aktion «Bike4Car» sichtbar. Am Ende der Aktion wird das eingesparte CO2 aller Teilnehmer kommuniziert.

Engagiertes Team

Dank der Unterstützung unserer langjährigen Partner ist die Kampagne Bike4Car von Jahr zu Jahr gewachsen. 2015/16 hatten erstmals auch Autofahrer aus der Romandie und dem Tessin die Möglichkeit, ein E-Bike zu testen. Dank Coop Bau+Hobby und verschiedener Velofachhändlern, der Suva und Energiestädte können auch dieses Jahr alle Einwohner der Schweiz an der Kampagne teilnehmen.«Bike4Car» wird von verschiedenen Firmen und Organisationen unterstützt.

Pro Velo

Die nationale Mitmach-Aktion von Pro Velo Schweiz, Bike to work zur Velo- und Gesundheitsförderung im Betrieb begeistert jährlich im Mai und Juni über 1650 Betriebe.

Abgeschlossen

Die Bike4Car-Kampagne ist beendet.
Es können keine Anmeldungen mehr entgegengenommen werden.
 

Eingespartes CO2
7.99 t

Zugehörige Aktionen

Du hast diesen Sommer die Chance, für 1 Woche ein E-Bike zu testen. Mach mit und hole beim Velohändler deiner Wahl ein E-Bike ab.
icon
59 already participated
Eingespartes CO2
7.99 t

Karin Witschi - Leiterin «Bike4Car»

Aktionsteam

2010 lancierte Karin Witschi «Bike4Car» als Pilotprojekt in Winterthur. Die Aktion stiess auf reges Interesse, so dass «Bike4Car» in den darauffolgenden Jahren in der gesamten Deutschschweiz durchgeführt wurde. Dank starker Partner können nun seit 2015 auch Menschen aus der Romandie und dem Tessin ein E-Bike testen.
Für ihr Engagement wurde Karin Witschi an der «Trophée des Femmes 2017» der Fondation Yves Rocher für ihr wirkungsvolles Engagement für die Umwelt und das Klima mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.

Ich habe mir diese Freiheit gegönnt!

Ich habe mir diese Freiheit gegönnt!
http://www.myblueplanet.ch/de/ich-habe-mir-diese-freiheit-geg%C3%B6nnt
Mehr

Partner