Direkt zum Inhalt

«Eine sinnlose Geschichte» auf Platz 1

Kategorien: Veranstaltungen
Valérie Trüb, 10.08.2017

Der Kurzfilm-Award «Less is More» war ein voller Erfolg. Und wir freuen uns jetzt schon auf die zweite Preisverleihung im 2018. Aber alles der Reihe nach:

Die Klimaschutzorganisation myblueplanet fördert mit dem «Less is More-Award» im Jahr 2017 zum ersten Mal junge Filmschaffende aus dem deutschsprachigen Raum bei der Produktion eines kurzen Werbefilmes zum Thema Suffizienz – einer wichtigen Strategie auf dem Weg zu einer nachhaltigen Welt.

Zwölf Kurzfilme treten in einem Wettbewerb «Less is More» gegeneinander an. Am 5. August 2017 wurden die Filme im Zürcher Kino XENIX präsentiert und die vierköpfige Jury erkor die Gewinner. Eigentlich sind ja alle Gewinner. Denn wenn Suffizienz/Genügsamkeit in der Gesellschaft ankommt, haben der Planet und wir alle eine stabile Zukunft.

Um punkt 14.45 Uhr stand der Sieger fest. Peter Balicki, ehemaliger Kameramann bei TeleTop und jetziger Student an der ETH überzeugte mit seinem Kurzfilm «Eine sinnlose Geschichte» die Anwesenden. Allerdings hätte der Vorsprung nicht knapper ausfallen können! Capacities lag nur einen Punkt hinter dem Erstplatzierten, welcher CHF 1'000 in bar erhielt. Der spannende, lehrreiche und zukunftsweisende Nachmittag wurde mit einem klimafreundlichen Apéro gefeiert.

Dem versammelten Publikum wurden alle 12 Kurzfilme vorgestellt. Die Jury bewertete aufgrund folgender Kriterien:

  • Drehbuch/Idee 
  • Thematischer Bezug
  • Kamera - Schnitt/Postproduktion
  • Ton/Musik
  • Gesamteindruck 

Wer wird im 2018 gewinnen? Interessierte sind eingeladen, das Geschehen auf unserer Homepage zu verfolgen.

Daniel Lüscher

Neuer Kommentar

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.