Direkt zum Inhalt

Der "Switching Day" bekommt seinen Baum

Kategorien: Veranstaltungen
Meike H. Seele, 01.12.2015

In Paris verhandeln die Grossen derzeit über die Klimazukunft, myblueplanet zeigt im Kleinen, wie sich Klimaschutz konkret gestalten lässt. Zum elften Mal hat ein Projekt von myblueplanet die Volljährigkeit geschafft. Jede Projektidee, die über das Anfangsstadium hinausreicht, finanziell von einem Partner getragen und durch professionelles Projektmanagement geleitet wird, bekommt einen eignen Baum. Am Mattenbach in Winterthur stehen bereits zehn Bäume, die alle erfolgreiche myblueplanet-Projekte symbolisieren. An unserem "Ideenweg" sollen die Bäume Wurzeln schlagen und ihre Früchte in die Welt hinaus tragen.

Heute also haben wir den elften Baum, gepflanzt. Er gehört dem "Switching Day" und ist eine wunderbare Silberweide (Salix alba). Am "Switching Day" setzen wir uns dafür ein, dass mehr und mehr Menschen von grauem Strom (Kohle, Erdgas, Erdöl) zu grünem Strom (Wasser- oder Windkraft) oder gar goldenem Strom (Solarstrom) wechseln.

Um 13.30 Uhr trafen sich das Team von myblueplanet, Martin Hofer, Projektleiter "Switching Day" und Herr Auberson von der Stadtgärtnerei Winterthur, um den neuen Baum am Mattenbachweg zu pflanzen. Die Silberweide ist ein Pionierbaum, der die Nähe zum Wasser liebt und gut und gerne 90-120 Jahre alt werden kann.

Nun wünschen wir dem elften Baum auf unserem Ideenweg ein langes Leben, tiefe Verwurzelung und viele Ableger, die seine Nachkommen genauso wie unsere myblueplanet-Ideen in die Welt hinaus tragen.

Das Team von myblueplanet und Martin Hofer (links)

Herr Auberson, Stadtgärtnerei Winterthur, erklärt Baumdetails