Direkt zum Inhalt

Stromspartag bei myblueplanet

Kategorien: Veranstaltungen
Anne Nuria Boekhout, 11.07.2014

Wer Strom sparen und seine Stromkosten nachhaltig senken möchte, muss erst einmal feststellen, wo es überhaupt mögliche Einsparpotenziale gibt. Um einen besseren Durchblick zu bekommen, hat myblueplanet zwei Energieberater von Stadtwerk Winterthur, Stefan Brägger und Christoph Bartoldi ins Volkart Haus eingeladen. In den einzelnen Büros machten sie einen individuellen Strom-Check. Mit speziellen Messgeräten prüften sie den Ist-Verbrauch von PCs, Druckern und Kopierern, begutachteten die Beleuchtung und kontrollierten, ob der Kühlschrank noch dicht ist. Zudem gaben sie Tipps, wie man im Büroalltag mit einfach Tricks viel Energie sparen kann. 

Ob Mieter, Vermieter oder Eigentümer – wie diese Energieberatung gibt es in der Schweiz viele umfangreiche, oft kostenlose Beratungsmöglichkeiten, mit deren Hilfe Einsparpotenziale schnell ausgemacht werden können. Beratungen bieten unter anderem  die Energiewerke, aber auch Kantone, Städte und Gemeinden an. Ziel ist dabei die Vermeidung von unnötigem Stromverbrauch, die Erhöhung der Energieeffizienz und der Einsatz von erneuerbarer Energie. In vielen Fällen ist es auch gerade die Summe kleinerer, meist wenig bekannter Maßnahmen, die jede Menge Strom und dadurch Geld sparen. 

Neuer Kommentar

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.