Direkt zum Inhalt

Unser Thema im März: «mywater» oder Wasser bewusst geniessen

Anne Nuria Boekhout, 18.03.2015

Ohne Wasser kein Klima - ohne Wasser kein Leben. Wasser ist in Form von Niederschlag neben der Temperatur ein wesentliches Element, um das Klima zu beschreiben. Andererseits ist Wasser in ausreichender Menge und Qualität eine notwendige Lebensgrundlage. Wasser und Klima sind also eng miteinander verbunden - ebenso wie Wasser und Klimaschutz. Denn gerade beim alltäglichen Wassergebrauch gibt es eine Menge Möglichkeiten, wie man durch einen bewussten Umgang den eigenen Lebensstil einfach «updaten» kann, ohne dabei auf Genuss verzichten zu müssen. Wir haben für unser Märzthema «mywater» ein paar Ideen zusammengestellt:   

  • Frisches Hahnenwasser ist der beste Durstlöscher. Im Vergleich zu zuckerhaltigen Softdrinks oder Mineralwasser hat es keine Kalorien oder Zusatzstoffe, kann fast überall kühl gezapft werden und ist zudem sehr günstig.
  • Auch aus ökologischer Sicht ist Hahnenwasser die beste Alternative. Es muss nicht abgefüllt werden, verursacht keinen PET-Plastikmüll und das Wasser muss nicht weit transportiert werden. Selbst einheimisches Mineralwasser belastet die Umwelt um bis zu 100-mal mehr als Hahnenwasser.
  • Wenn es vor Ort keinen Wasserhahn, Brunnen oder Wasserspender gibt, eignet sich der Einsatz von wiederverwendbaren und recyclingfähigen «Flaschen». Zwei statt fünf Minuten duschen schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel. Dein Lied kannst du auch während dem Anziehen singen.
  • Geniesse ein erholsames Bad nur einmal im Monat. So wird das Ganze zu einem richtigen Highlight am Monatsende. Noch schöner ist es, dieses tolle Ereignis zu zweit zu erleben.
  • Installiere eine wassersparende Duschbrause und reduziere den Warmwasserverbrauch beim Lavabo

Willst Du mehr wissen und bei unserer Wasser-Aktion mitmachen? Hier

Neuer Kommentar

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.