Direkt zum Inhalt

Urban Farming – Nur ein Modewort?

Kategorien: Veranstaltungen
Elena Ibello, 10.09.2014

Urban Farming – Theater Winterthur, Sept. 2014Gespräch und Filmpremiere im Theater Winterthur: Als Schlusspunkt der Kampagne «stadtbuure» in Winterthur und als Teil der Reihe «Im Gespräch: Die Erde» des Theaters Winterthur diskutieren verschiedene Akteure am 30. September über das Thema «Urban Farming». Im Anschluss wird der Film «stadtbuure» erstmals gezeigt.

Ist «Urban Farming» einfach ein Modewort für Balkonpflanzen und Schrebergärten? Oder ist es mehr als nur eine nostalgische Freizeitbeschäftigung? Steht Urban Farming für eine wichtige Ergänzung in unserer Ernährungsproduktion? In den grossen Städten auf der ganzen Welt entstehen Stadtgärten, die Gemüse, Früchte, Honig und sogar Fisch und Fleisch herstellen. Und sie produzieren nicht nur in herkömmlichen Gärten, sondern ebenso in hochtechnischen Systemen, wie zum Beispiel in den Aquaponic-Boxen. Auch in Winterthur bewegt sich einiges. Unter dem Motto «Unsere Stadt ein Garten» haben die «stadtbuure»die Bevölkerung motiviert, selbst aktiv zu werden. Die Winterthurerinnen und Winterthurer haben Terrassen und Fenstersimse bepflanzt, mobile Gärten in ausgedienten Einkaufswagen eingerichtet und so die Gartenstadt zum neuen Leben erweckt. In der Veranstaltung vom Dienstag, 30. September 2014 im Theater Winterthur werden die Idee und die Relevanz dieser modernen Bewegung mit Prof. Bernard Lehmann, Direktor Bundesamt für Landwirtschaft, und mit Roman Gaus, Gründer und CEO von urbanfarmers.com in Zürich, diskutiert, musikalisch begleitet von Gabriel Stampfli. Im Anschluss wird eine kurze Filmdokumentation über die «stadtbuure» in Winterthur gezeigt, während das Theaterrestaurant kleine Häppchen zubereitet – aus der mitgebrachten Ernte von Besucherinnen und Besuchern. Sie können anstelle des Eintrittsgeldes eine kleine Ernte mitbringen. Ab 18 Uhr werden die Lebensmittel entgegen genommen. Grössere Erntebeiträge (über ein Kilo Gemüse) können gerne bei uns angemeldet werden unter: garten_at_stadtbuure.ch.

Der Anlass ist organisiert von den «stadtbuure» und dem Netzwerk «Winterthur Nachhaltig», zu welchem auch myblueplanet gehört.

Jetzt Tickets reservieren!

Neuer Kommentar

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.