Direkt zum Inhalt

Weltwassertag am 22. März: Wasser und nachhaltige Entwicklung

Anne Nuria Boekhout, 22.03.2015

Heute, am 22. März ist UN-Weltwassertag. An diesem Tag soll seit 1992 jedes Jahr auf die Bedeutung des Wassers, den Schutz der Wasservorkommen und deren nachhaltige Nutzung aufmerksam gemacht werden. Dieses Jahr steht der Weltwassertag unter dem Motto «Wasser und Nachhaltige Entwicklung».

Mit dem diesjährigen Weltwassertag endet offiziell die UN-Dekade «Water for Life». Sie hatte zum Ziel, weltweit die Wasserversorgung zu verbessern. Doch der Zugang zu sauberem Trink- und ausreichendem Nutzwasser bleibt trotz aller Anstrengungen eine große Herausforderung – nicht nur in den trockenen ländlichen Regionen, sondern auch in den Städten. Laut UNESCO haben noch immer etwa 768 Millionen Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Dahinter stehen immer häufiger klimatische Veränderungen, die Wassermangel auslösen. Andererseits ist Wassermangel ein Problem, das mit mangelnden Ressourcen, Übernutzung von Gewässern und schlechter Hygiene zusammenhängt. Die Folgen sind verheereend und treffen insbesondere auch Kinder. 

Weil Wasser untrennbar mit dem Klimawandel verbunden ist, und ein sorgsamer Umgang mit Wasser immer auch Klimaschutz ist, nutzt myblueplanet seit einigen Jahren den Weltwassertag, um auf das Thema aufmerksam zu machen. Zusammen mit Lernenden der Stadt Zürich organisiert myblueplanet eine Strassenaktion zum Thema «Wasser und Klimaschutz». Mehr. 

 

 

Neuer Kommentar

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.