Direkt zum Inhalt

Die Ernährung verursacht in Europa rund einen Drittel der konsumbedingten Umweltbelastung. Wer zum Kochen auf saisonale, regionale, biologische und pflanzliche Lebensmittel setzt, trägt massgeblich zum Klimaschutz bei.

In enger Zusammenarbeit mit dem Verein Eaternity will myblueplanet Restaurants und Private motivieren, Gäste mit klimafreundlichen Menüs zu überraschen. Jedes Jahr im September lancieren wir dafür die Aktion «Klimamenu». Eine herkömmliche Mahlzeit erzeugt etwa 1600 g CO2 in Herstellung und Transport der Rohprodukte. Die aus saisonalen, regionalen und zumeist pflanzlichen Produkten gekochten Klimamenüs entsprechen lediglich <600 g CO2 pro Person - das heisst, jedes Klimamenu spart rund 1 kg CO2 - mehr Infos dazu im Flyer.

Hier finden Sie Rezepte, welche Sie ganz eifach aus regionalen Produkten nachkochen können. Viel Spass und än Guete!

 

 

 


1. Wie mitmachen?

2. Teilnehmende Gastrobetriebe

3. Medienspiegel

4. Partner


 

1. Wie mitmachen

Gastrobetriebe, die den Gästen Klimamenüs anbieten wollen, erhalten von myblueplanet alle nötigen Materialien und Informationen quasi Pfannenfertig geliefert. Vom Türkleber bis zur CO2-Berechnung des Menues. Wir kommen gerne bei Ihnen vorbei und stellen die Aktion vor. Benötigte Zeit: max. 20 Minuten.
Kontakt:  Andrea Dähler und Steffi Wolf, klimamenu_at_myblueplanet.ch

Private machen rechts bei der Mitmach-Aktion «FEINE KLIMAMENUES» mit. Dort finden sich weitere tolle Rezepte für echte Klimamenüs. 

Infomaterial und weitere Infos gibt's hier: 

Gastro-Präsentation

Rezeptideen

 


 

2. Teilnehmende Gastrobetriebe

Diese Restaurants haben bis jetzt mitgemacht:

Villa Sträuli, Winterthur

Restaurant Tüfi, Zürich

Salotto, Zürich

Restaurant Klima, Umweltarena Spreitenbach

Chez Toi, Zürich

Simply Soup, Zürich

Buffet Dreieck, Zürich

Mein Küchenchef, Bern

Café Cairo, Bern

Restaurant Stadtspital Triemli, Zürich

Cantina Don Camillo, Basel

Frohsinn, Weinfelden

Ristorante Concordia, Winterthur

Coalmine, Winterthur

Tuck-Tuck Catering, Fällanden

EquiTable, Zürich

Vegelateria, Zürich

Compass Group (ZHAW Mensen), Winterthur

Kafi Schoffel, Zürich

Babus, Zürich

Samses, Zürich

Maison Blunt, Zürich


Zum Alten Löwen, Zürich

Restaurant Casinotheater, Winterthur


 


 

3. Medienspiegel

 


 

4. Partner

Max Havelaar Klimamenu

 

 

 

Eingespartes CO2
0.59 t

Zugehörige Aktionen

Die Natur bietet uns eine riesige Vielfalt an pflanzlichen Lebensmitteln. Damit kann man kreativ kochen und sich genussvoll - und auch klimafreundlich - ernähren. Ausserdem wirkt sich ein massvoller Konsum von Fleisch positiv auf die Gesundheit aus.
icon
73 already participated
Eingespartes CO2
3.83 t
Wer bewusst isst, schont damit das Klima. Mit saisonalen, regionalen und biologischen Produkten lassen sich schmackhafte und gesunde Menüs kreieren, die kaum CO2-Emissionen verursachen.
icon
18 already participated
Eingespartes CO2
0.59 t

Neuer Kommentar

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.