Direkt zum Inhalt
  • Update 2: Teilzeit-Vegi sein

    Darf es dem Klimaschutz zuliebe etwas weniger Fleisch sein? Am meisten Emissionen kannst du mit einer Reduktion des Rindfleisch-Konsums einsparen. Mach mit!

  • Update 3: Foodwaste stoppen

    Ob krumm, unförmig oder fleckig. Solche Nahrungsmittel gehören längst nicht in den Müll. Kreiere etwas Leckeres daraus und vermeide Foodwaste. Mach mit!

  • Update 1: Nach Klimarezept kochen

    Bereits mit einem einzigen klimafreundlichen Menü sparst du so viel CO2 ein, wie eine 5km lange Autofahrt erzeugt. Feine Rezepte von eaternity machens dir besonders leicht. Mach mit!

Wir servieren dir Klimaschutz auf dem Teller: Hier findest du Praxistipps, Aktionen und Fakten rund ums Thema «mygourmet».

Kulinarischer Genuss und Klimaschutz? Ja, das geht. Klick dich in der Bildstrecke durch unsere praktischen Tipps und verfolge in der neuesten Folge von «Bosco packt aa», ob es Noemi gelingt, in kurzer Zeit ein klimafreundliches und leckeres Menü auf den Tisch zu zaubern. Hast du Fragen, hilft dir Onkel Bosco gerne weiter.

Wenn du Lust hast, kannst du dein Engagement für den Klimaschutz auch noch sichtbar machen: Klicke für jeden Tipp, den du umsetzt, bei der entsprechenden Aktion auf "Mitmachen".

Kennst du schon...

...diese praktische und vielfältige Rezeptedatenbank? 

Dank der kostenlosen Website und Mobile-App von eaternity findest du jeden Monat die leckersten saisonalen Rezepte. Jedes Rezept kommt mit Nährstoff- und CO2-Angaben daher.

…diese Top-Zmittags-Location mitten in Winterthur? 

Im Café Coalmine isst du lecker, klimafreundlich und preiswert. Am Abend gibts regelmässig Kulturveranstaltungen.

 

 

Sinnvolle Tipps für Klimaschutz im Alltag. Ein Angebot der Kampagne update your lifestyle.

Wusstest du...

1/3 der Treibhausgas-Emissionen eines Durchschnittshaushalt sind auf die Ernährung zurückzuführen.

Die Klimaschutz-Serie

Klimaschutz leichtgemacht! Schau rein in Folge 7 unserer TV-Serie «Bosco packt aa». Mit Ernährungsberaterin Noemi.

Fragen kostet nichts

«Ich interessiere mich für eine eigene Solaranlage. Wie gehe ich vor?»

Bosco beantwortet alle Fragen zu deinem persönlichen Klimaschutz-Programm!

Telefon +41 52 203 02 32 (Fr, 10-12 Uhr)
bosco.bueler_at_myblueplanet.ch

2 Fragen an...Manuel von Eaternity

Was sind die Eckpfeiler einer klimafreundlichen Ernährung?
Die Reduktion von Fleisch und anderen tierischen Produkten. Eine wirklich klimafreundliche Ernährung basiert auf rein pflanzlichen, saisonalen und regionalen Lebensmitteln. Doch bereits die Reduktion und die Wahl des Fleisches haben Einfluss auf die CO2-Emissionen eines Menüs.

Was rätst du einem überzeugten Fleischesser?
Ich persönlich versuche möglichst auf Milch- und Fleischprodukte zu verzichten. Eine Ernährungsweise, die nicht allen entspricht. Diesen Menschen rate ich jedoch, nicht gleich abzuwinken, sondern sich mit der Thematik auseinanderzusetzen und hinzuschauen. Denn nur mit Wissen kann man Veränderungen bewirken. Sich diesen auszusetzen braucht aber einiges an Mut und Überzeugung.

eaternity.ch