Wasser sparen 63 Unterstützende Unterstütze diese Aktion jetzt!

Wasser sparen

Wasser ist das wichtigste Lebensmittel für Mensch und Tier. Der durchschnittliche Wasserverbrauch in einem schweizer Haushalt pro Person und Tag beträgt rund 150l, das ist nicht wenig! Ein sparsamer Umgang nützt deshalb allen und verursacht für dich als Einzelperson kaum Einschränkungen.

Was kannst du tun?

  • Duschen: je kürzer desto besser – und je tiefer die Temperatur desto besser für die Gesundheit!
  • WC: Für das kleine Geschäft die kleine Taste oder den Spülhebel nicht ganz betätigen. Die Toilettenspülung ist der grösste Wasserverbraucher im Haushalt (eine Spülung braucht im Durchschnitt über 6l Wasser).
  • Waschmaschine: Weniger Waschen mit tiefen Temperaturen (20°/30°) nützt dreifach: Weniger Wasser, weniger Energie, weniger Kosten! Und die Wäsche wird genauso sauber.
  • Moderne Geschirrspüler mit Energieetikette A+++ sind empfehlenswert. Und grundsätzlich gilt: weniger häufig laufen lassen und Maschine immer ganz füllen.
  • Bei der Handspülung: Geschirr nicht unter fliessendem Wasser spülen und das Waschbecken nicht bis oben füllen.

Weitere Information

Wie Wasserknappheiten während den Sommermonaten in den letzten Jahren gezeigt haben, steht Wasser auch in der Schweiz nicht uneingeschränkt zur Verfügung. Rund die Hälfte vom Wasserverbrauch im Haushalt ist Warmwasser. Die Wasserversorgung bringt Kaltwasser mit ca. 10°C ins Haus, dieses muss dann auf die gewünschte Temperatur aufgeheizt werden, was einen hohen Energieverbrauch mit sich bringt. Neuere Gebäude brauchen für die Aufbereitung von Warmwasser gleich viel Energie wie für die Raumheizung. Das Warmwasser bringt deshalb viel Sparpotential (über 30% der Haushaltsenergie) mit sich.

Weitere Informationen und Tipps zum Thema Warmwasser findest du auf der Webseite von EnergieSchweiz.

Weitere Aktionen