Direkt zum Inhalt

Die Kampagne «Stadtgmües» will lokale Ernährung verbreiten

Montag, 17. September 2018
Stadtgmües Bild

Stadtgmües heisst die neue Kampagne, mit der sich myblueplanet gemeinsam mit der Stadt Winterthur für nachhaltige Ernährung einsetzt. Mit der Kampagne soll die Winterthurer Bevölkerung sensibilisiert werden: Was ist nachhaltige Ernährung? Und warum ist diese so wichtig? Denn rund ein Drittel der Treibhausgasemissionen und des Energieverbrauchs verursachen wir durch unsere Ernährung. Es besteht also ein riesiges Reduktionspotenzial, das jede und jeder direkt beeinflussen kann.

Die Kampagne will einerseits fürs Thema sensibilisieren und andererseits die Bevölkerung mit Tipps und Anregungen dazu ermuntern, sich nachhaltiger zu ernähren. Dazu organisiert myblueplanet zusammen mit der Stadt Winterthur am 28. September ein Erntefest, das im Rahmen des Friday Night Shopping stattfindet. Starkoch Ralph Schelling wird die Standbesucher und Gäste mit nachhaltigen Gerichten verführen. Bei einem Wettbewerb gibt es ausserdem tolle Preise zu gewinnen. Tags darauf, am Samstag 29. September, wird der Stadtgärtner Herr Sutz im Stadtgarten Wintergemüse pflanzen und Tipps zum Anbau von Wintergemüse geben. Bei beiden Anlässen werden Samensäckchen mit Nüsslisalat verteilt.

Sowohl auf der Stadtgmües-Webseite  als auch auf der Kampagnenseite von myblueplanet gibt es viele Informationen, Tipps und Rezepte rund ums Thema nachhaltige Ernährung sowie einen Veranstaltungskalender mit weiteren Veranstaltungen, die sich um nachhaltige Ernährung, nachhaltiges Konsumverhalten und das Gärtnern im eigenen Garten oder auf dem eigenen Balkon drehen.

 

Neuer Kommentar

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.