Direkt zum Inhalt

Tag 2: Sarah macht im Entlebuch Wellness und trifft glückliche Schafe

Wieso in die Ferne fliegen, wenn das Gute so nah liegt? ;)  Unsere Miss Earth Schweiz Sarah hat sich Goethes (leicht abgeändertes) Motto zu Herzen genommen und macht entspannte Ferien vor der Haustür. Am zweiten Tag stehen Wellness und der Besuch von glücklichen Entlebucher Schafen auf dem Programm.

Pourquoi s’envoler à des milliers de kilomètres quand le paradis est devant sa porte? ;) Notre Miss Earth Suisse Sarah a fait sienne cette devise (légèrement adaptée à notre époque) si chère à Goethe et passe d’agréables vacances dans notre pays. 2e jour: bien-être et moutons heureux dans l’idyllique Entlebuch.

Fotos: Priscilla Schürch


Unberührte Landschaften wie aus dem Bilderbuch, gute Bergluft und kein Massentourismus - im Entlebuch werden Ferienträume wahr.

    

    

In diesem hübschen Video des "Schweizer Bauer" erklärt Sarah nochmals, wieso sie Ferien vor der Haustür macht :) 


Sarahs Tipp: Die Familie Hofstetter vom "Schafbuur" setzt stark auf Selbstversorgung. Fast alles auf dem Zmorge-Tisch stammt aus Eigenanbau und Eigenproduktion - sehr lecker! Interessant: Viele Leute vertragen Schafmilch besser als Kuhmilch - unbedingt selber ausprobieren!

Anreise: Der Hof liegt am Rand des Dorfs Entlebuch. Dieses ist von Luzern aus mit Regionalzug und Bus innerhalb von 30 Minuten erreichbar.

In der Umgebung: Allein der Blick auf die umliegende Hügellandschaft ist wunderbar entspannend. Das Unesco Biosphärenreservat Entlebuch ist bekannt für sanften, langsamen Tourismus. Diverse Wanderungen und Ausflüge, z.B. in die Kneippanlage Schwandalp, können unternommen werden.