Brokkolipizza

CO2 518 g CO2 (-68%1)

Time 30+15 Min.

Cost CHF 4.50

0 Portionen gekocht / 0 kg CO2 gespart

Rezept in Zusammenarbeit mit:

Zutaten für 1 Person

Für den Pizzaboden
3 ELLeinsamen, grob gemahlen
1  Stück (ca. 350 g)Brokkoli
3 ELKichererbsenmehl
1 ELHefeflocken
Für den Belag
150 gTomatensauce
¼ gelbe Peperoni
100 gRäuchertofu, gewürfelt
3Cherrytomaten, in Scheiben
1 HandvollRucolasprossen
1 TLHefeflocken
 Salz und Pfeffer

Energie

kcal

%

 

F

g

%

F (ges.)

g

%

KH

g

%

BS

g

%

P

g

%

Ca

mg

%

Fe

g

%

Zn

g

%

B12

µg

%

Prozentangaben gemessen am empfohlenen Tagesdurchschnitt eines Erwachsenen.

Zubereitung

1. Brokkoli waschen und den Strunk entfernen (dieser kann aufgehoben und beispielsweise gedämpft als Gemüsebeilage gegessen werden). Die Röschen zusammen mit den Leinsamen in eine Küchenmaschine oder einen Food Processor geben und fein zerkleinern. Zwischendurch umrühren, damit eine homogene Masse entsteht. Alternativ mit einer Küchenreibe raspeln.

2. Die restlichen Teigzutaten zugeben und mit den Händen gut vermengen. Den Ofen auf 230 Grad Umluft vorheizen. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech mit den Händen einen runden Pizzaboden formen. Teig 10 bis 15 Minuten im heissen Ofen vorbacken (gut aufpassen, dass er nicht zu dunkel wird!).

3. Den vorgebackenen Teig mit Tomatensauce bestreichen und mit den restlichen Zutaten belegen. Nochmals 10 bis 15 Minuten, oder bis das Gemüse erwärmt ist, backen.

4. Nach Belieben würzen und mit Rucolasprossen und Hefeflocken bestreut servieren.

  1. im Vergleich zu einer konventionellen Portion: https://eaternity.org/meals/