ClimateLab: Bildungsworkshops für Lernende

Die ClimateLab-Workshops vermitteln Lernenden wichtiges Hintergrundwissen zu den Themen Klimaschutz und Projektmanagement. Doch das ist nicht alles: beim ClimateLab geht es auch darum, selbst nachzudenken, Ideen zu entwickeln und diese auch umzusetzen. Denn alleine durch Wissen ändert sich nichts.

Vier Gründe am ClimateLab teilzunehmen

Die Themen der ClimateLabs

 

Statt trockener Theorie erlernst du dir das Wissen bei Exkursionen, Filmen, geführten Diskussionen, Gruppenaufgaben oder beim Kochen eines Klimamenüs – alles gemeinsam mit den anderen Lernenden. Jeder und jede bringt zudem eigene Themen und Erfahrungen mit in den Workshop ein. So wird aus Wissen echter Klimaschutz. Das ClimateLab baut auf vier Schwerpunktthemen auf, ergänzt durch das Modul Projektmanagement.

Module

Wie beeinflusst unser Konsumverhalten das Klima und können wir etwas daran ändern? Welche alternativen Möglichkeiten gibt es? Bekomme Antworten auf diese und weitere Fragen.

Wie kann unsere Ernährung zum Klimaschutz beitragen? Lerne, wie einfach du regionale und saisonale Nahrungsmittel in deinen Alltag integrierst.

Wie kann ein Betrieb energieeffizient werden, auf erneuerbare Energien umstellen oder sogar auf bestimmte energieintensive Prozesse verzichten? Was bedeutet Primärenergie oder wie berechnet man eine CO2-Bilanz? Wie kann man Vorgänge optimieren und Ressourcen sparen?

Mobilität ist für viele die Voraussetzung moderner Lebensqualität ‒ doch des einen Freud ist des anderen Leid: Mehr Verkehr bedeutet mehr Staus, Unfälle, Lärmbelastung und mehr Emissionen von Treibhausgasen. Lerne alles zum Mobilitäts-Mix der Zukunft.

Erarbeite einen konkreten Vorschlag zur Projektumsetzung in deinem Lehrbetrieb. Schon viele unserer Teilnehmenden haben mit unserer Unterstützung eigene Klimaschutzprojekte in ihrem Betrieb umgesetzt und konnten am Wettbewerb der Energie- und Klimawerkstatt tolle Preise gewinnen!

Übersicht der Projektumsetzungen der letzten Jahre

 

 

Ziel des ClimateLab ist es, dass ihr eure Projekte in eurem Betrieb realisiert und nach erfolgreicher Realisierung bei unserem Partnerprojekt myclimate Energie- und Klimawerkstatt einreicht. So könnt ihr euch mit innovativen Nachwuchsideen anderer messen.

Projekektumsetzungen in den Betrieben 

  • Franke 
  • Lenzerheide Bergbahnen 
  • Lipps 
  • Myclimate 

Zum Beispiel Bewusstsseinsprojekt «weniger Kunststoff» mit wiederverwendbaren Rührstäbchen. 

1. Platz Energie: Die Zukunft liegt in der Gebäudeautomation

2. Platz Innovation: Energysavingbox

Sensibilisierung: Flims-Laax Stofftaschen

Planung: Energieeffizientes Modellhaus

Frischluft CO2nzept (naef landschaftsarchitekten)

1. Platz Energie: PET vs. Wasserspender (Kühne + Nagel)

Energieeffiziente Duschbrausen (myclimate)

libs Lernfilm (libs)

3. Platz Planung: Ein Schritt in die Zukunft des Lichts (Stadt Winterthur)

1. Platz Sensibilisierung: Jeder Tag zählt – kleine Taten – grosse Wirkung (Stadt Winterthur)

Stehleuchten Erneuerung (Hefti. Hess. Martignoni. Holding AG)

Green Battery (libs)

Jede Runde zählt – Rennen für den Klimaschutz (Stadt Zürich)

Jeder Tag zählt – kleine Taten – grosse Wirkung* (Stadt Winterthur)

mywater

Green Battery (libs)

Jede Runde zählt – Rennen für den Klimaschutz (Stadt Zürich)

Stehleuchten Erneuerung (Hefti. Hess. Martignoni. Holding AG)

Jeder Liter zählt! * (2‘500 kWh/Jahr -> ca. 1.5 tCO2)

Wasserverbrauch reduzieren (6‘000 kWh/Jahr)

Kühne + Nagel AG goes green*

ProZurich

Umgestaltung des Workshops Energiesensibilisierung *

Energieeffizientes Wohnstudio

Energie sparen mit LED-Lampen * (19‘000 kWh/Jahr)

«Eiszeit» (450 kWh/Jahr)

Bewusstes Energiesparen *

Dyson Airblade – Papierloses Händetrocknen

Druckbehälter-Entsorgung (Spraydosen)

Energiesparen leicht gemacht

Ersetzen der Fensterfront im Aufenthaltsraum

LED-Beleuchtung = Intelligente Beleuchtung

Nachhaltiges Kochen

Tipps und Tricks zur Umwelt

Wasserspender im Empfangsbereich

Die mit * wurden / werden in ihrer Kategorie mit einem Preis ausgezeichnet bzw. sind nominiert.

Anmeldung

Klingt das alles interessant? Ist es auch! Melde dich gleich für ein ClimateLab an. 

2024

Datum Standort Sprache Organisation
6.-7. Februar Romandie FR Khulan Berger
8.-9. Februar Zürich DE Esther Brechbühler
21.-22. März Romandie FR Khulan Berger
22.-23. April Thurgau DE Esther Brechbühler
22.-23. April Romandie FR Khulan Berger
2.-3. Mai St. Gallen DE Esther Brechbühler
30.-31. Mai Romandie FR Khulan Berger
10.-11. Juni Luzern DE Esther Brechbühler
15-16. August Romandie FR Khulan Berger
19.-20. September Bern/Basel DE Esther Brechbühler
26.-27. September Romandie FR Khulan Berger
18.-19. November Aargau DE Esther Brechbühler
21.-22. November Romandie FR Khulan Berger
5.-6. Dezember Winterthur DE Esther Brechbühler

Uhrzeit
1. Tag: 8-20 Uhr (inkl. gemeinsamem Klima-Znacht)
2. Tag: 8-17 Uhr

Preis

CHF 500 inklusive Verpflegung, Übernachtung und Unterstützung bei der Projektentwicklung. Wenn du sehr motiviert bist, es dir aber nicht leisten kannst, kontaktiere uns. Wir werden eine Lösung finden.

 






    Möchtest du mehr wissen?

    Zu allen unseren Project & Program Managers

    Das Angebot wird im Katalog von éducation21 referenziert. Siehe hier.

    Ein großes Dankeschön an unsere Partner, die das ClimateLab Wirklichkeit werden liessen!

    BluePartner

    Logo myclimate shape your future schwarz blau weisser Hintergrund
    Logo energie 360 Grad grün schwarz ohne Hintergrund
    Logo Ernst Göhner Stiftung schwarz weiss
    Logo Repubblica Cantone Ticino ti Kanton Tessin
    SWISSLOS Kanton Aargau farbig
    Logo Swisslow Lotteriefonds Kanton Luzern
    Logo UBS schlüssel rot schwarz ohne Hintergrund

    BlueSupporter

    Logo éducation21 mit ClimateLab Info Italienisch pink grün orange
    Logo Impact HUB schwarz ohne Hintergrund
    Logo der Verband für nachhaltiges Wirtschaften öbu gelb
    Logo Top Ausbildungsbetrieb
    Logo Yousty Lehrstellen Treffpunkt lila schwarz ohne Hintergrund
    Logo ZHAW Life Sciences ohne Hintergrund