Asiatischer Gemüsesalat

CO2 353 g CO2 (-78%1)

Time 25 Min.

Cost CHF 4.50

5 Portionen gekocht / 6.235 kg CO2 gespart

Dieser feine asiatische Gemüsesalat ist ideal für eine leichte und schmackhafte Mahlzeit. Er besticht mit viel knackigem Gemüse welches Dank Sesam, Erdnüssen und einem Dressing mit Sojasauce, Yuzusaft und Dashi einen unverwechselbar asiatischen Touch bekommt. Der Salat kann entweder lauwarm genossen werden oder auch ein paar Stunden vor dem Genuss zubereitet werden so dass das Dressing so richtig in das Gemüse einwirken kann. Der Salat kann fast ganzjährig äusserst klimafreundlich genossen werden da Karotten und der Chinakohl lokal fast immer Saison haben. Für den Brokkoli wurde Spanien als Herkunft angenommen, was die CO2 Bilanz nur minimal beeinträchtigt.

Zutaten für 2 Personen

400gChinakohl oder Pak Choi
150gKarotten
400gBrokkoli
4EL (60ml)Sojasauce
2EL (30ml)Yuzu(*)- oder frischer Orangensaft
6gInstant Dashi-Pulver(*) oder Gemüseboullion
25gIngwer
2EL (16g)Sesam
40ggesalzene Erdnüsse

(*) Erhältlich in gut assortierten Lebensmittelläden, in Japanshops oder online. 

Nährstoffe pro Person


Energie

kcal

%

F

g

%

F (ges.)

g

%

KH

g

%

BS

g

%

P

g

%

Ca

mg

%

Fe

mg

%

Zn

µg

%

B12

µg

%

Prozentangaben gemessen am empfohlenen Tagesdurchschnitt eines Erwachsenen.

Zubereitung

1. Sesam in einer Bratpfanne (ohne Öl) goldbraun rösten und in einer zweiten Pfanne 2 Liter Wasser zum kochen bringen.

2. Brokkoli in Streifen schneiden so dass Stiele ca. 1cm und Röschen ca. 2-3cm breit. In kochendem Wasser 5 Minuten blanchieren, mit Sieb herausfischen, mit kaltem Wasser abschrecken und in Sieb abtropfen lassen.

3. Chinakohl (oder Pak Choi) einmal quer halbieren und dann längs in 2-3cm breite Streifen schneiden. Karotten mit einem Sparschäler in feine Streifen schneiden. Alles 3 Minuten im frei gewordenen Wasser blanchieren und danach mit kaltem Wasser abschrecken. Auf der einen Hälfte eines frischen Küchentuchs ausbreiten und mit der anderen Hälfte gut(!) abtrocknen.

4. In einer grossen Schale den Yuzusaft, Sojasauce und Dashi vermischen. Ingwer schälen und in das Dressing hinein raffeln. Sesam und abgetrocknetes Gemüse beigeben und gut vermengen.

5. Gemüsesalat mit Erdnüssen servieren und zusätzlich Sojasauce und Yuzusaft zum individuellen Abschmecken reichen.

  1. im Vergleich zu einer konventionellen Portion: https://eaternity.org/meals/