Rhabarber-Feta-Salat

CO2 549 g CO2 (-66%1)

Time 30 Min.

Cost CHF 4.00

0 Portionen gekocht / 0 kg CO2 gespart

Buntes Frühlingstreiben: In diesem Rezept trifft der Rhabarber auf getrocknete Feigen und Feta. Ein fruchtig würziger Salat, welcher Dank dem hohen Zinkgehalt der Feigen die Gute Laune an wechselhaften Frühlingstagen aufrechterhält.

Zutaten für 2 Personen

300gRhabarber
200gBlattsalat
150gFeta
70ggetrocknete Feigen
30gMandeln
30gRohrzucker
5gSenf
20mlOlivenöl
20mlHimbeeressig
 Salz & Pfeffer

 

Nährstoffe pro Person

Energie

kcal

%

F

g

%

F (ges.)

g

%

KH

g

%

BS

g

%

P

g

%

Ca

mg

%

Fe

g

%

Zn

g

%

B12

µg

%

Prozentangaben gemessen am empfohlenen Tagesdurchschnitt eines Erwachsenen.

Zubereitung

1. Den Rhabarber waschen, von den Enden befreien, schälen und schräg in 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Die getrockneten Feigen und den Feta in feine Streifen schneiden.

2. 1 EL Rohrzucker in die Pfanne geben und bei hoher Temperatur verflüssigen. Wenn der Rohrzucker goldgelbe Bläschen bildet die Mandeln hineingeben und unterrühren. Anschliessend auf einem Teller abkühlen lassen.

3. In die zuvor verwendete Pfanne erneut 2 EL Rohrzucker erhitzen und mit wenig Wasser verdünnen. Den Rhabarber zugeben und ca. 5-10 Minuten anbraten.

4. In einer Schüssel den Senf mit dem Himbeeressig und Olivenöl vermengen und mit Salz und Pfeffer nach Belieben würzen. Den Salat waschen und mit der Sauce vermengen.

5. Den Salat auf einem Teller verteilen. Feta, getrocknete Feigen, Rhabarber und Mandeln darauf anrichten.

  1. im Vergleich zu einer konventionellen Portion: https://eaternity.org/meals/