Thai Kürbis

CO2 484 g CO2 (-70%1)

Time 50 Min.

Cost CHF 5.00

0 Portionen gekocht / 0 kg CO2 gespart

Wenn man zwischendurch ein besonders abwechslungsreiches und etwas aufwendigeres Menü zubereiten möchte und dabei trotzdem nicht auf Klimaverträglichkeit verzichten will, dann ist dieses thailändische inspirierte Kürbisrezept genau das richtige. Das Rezept besteht aus drei aufeinander abgestimmte Gerichte: Der Namen gebende Star ist ein im Ofen gerösteter Kürbis an rassiger roter Currypaste und knackigen Kürbiskernen. Dazu gesellt sich ein erfrischender Weisskabissalat verfeinert mit Zitrone und Peperoncini. Dazu reichen wir aromatischen Basmatireis. Koriander und Limette runden die einzelnen Gerichte ab und verleihen ihnen die unverkennbare thailändische Note. Tipp: besonders gut geeignet für einen geselligen Abend mit Gästen wobei sich alle nach dem Sharing Prinzip direkt am Tisch selber schöpfen können bis alle glücklich und satt sind.

Zutaten für 4 Personen 

1.2kgKürbis, bevorzugt oranger Knirps
300grote Zwiebeln
6EL (90ml)Rapsöl
ca. 100grote Currypaste
400gWeisskabis
30gPeperoncini
40gKoriander
50gKürbiskerne
1 StückZitrone
2 StückLimette
250gBasmatireis
Nährstoffe pro Person

Energie

kcal

%

F

g

%

F (ges.)

g

%

KH

g

%

BS

g

%

P

g

%

Ca

mg

%

Fe

g

%

Zn

g

%

B12

µg

%

Prozentangaben gemessen am empfohlenen Tagesdurchschnitt eines Erwachsenen.

Zubereitung

1. Ofen auf 240°C vorheizen.

2. Kürbis halbieren, entkernen und in 2cm breite Schnitze schneiden. Zwiebeln in Ringe schneiden. Alles zusammen mit dem Rapsöl in einer Auflaufform vermengen und für ca. 35-40 Min. im Ofen rösten.

3. Die äussersten Blätter des Kabis entfernen und dann in eine Schüssel raffeln (grob). Koriander mit Stiele hacken und eine Hälfte dazugeben. Peperoncini entkernen, hacken und ebenfalls hinzugeben. Salzen, mit Zitronensaft abschmecken und alles gut vermengen.

4. 4dl Wasser aufkochen. Reis und 1TL Salz hinzugeben, Pfanne vom Feuer nehmen und zugedeckt 15′ stehen lassen.

5. Kürbiskerne in einer beschichteten Bratpfanne (ohne Öl) bei mittlerer bis hoher Stufe rösten.

6. Kürbis aus dem Ofen nehmen, salzen, Saft einer Limette, restlicher Koriander und Kürbiskerne hinzugeben. Nach Belieben Currypaste hinzugeben bis gewünschte Schärfe und Intensität erreicht ist.

7. Zweite Limette in Schnitze schneiden und mit dem Kürbis, Reis und dem Kabissalat sevieren.

  1. im Vergleich zu einer konventionellen Portion: https://eaternity.org/meals/