Bärlauch Gersotto

CO2 460 g CO2 (-71%1)

Time 40 Min.

Cost CHF 4.50

1 Portionen gekocht / 1.14 kg CO2 gespart

Wenn der erste Bärlauch wieder erhältlich ist, ist das ein untrügliches Zeichen dass die Tage wieder länger und wärmer werden. Mit diesem Rezept kannst Du den neu begonnen Frühling auch kulinarisch einläuten. Der Bärlauch ist in diesem Gersotto eindeutig der Star und verleiht ihm eine tolle Würze. Anstatt Parmesan verwenden wir hier Ziegenkäse der Dank seines etwas milderen und cremigeren Geschmacks perfekt mit dem Bärlauch harmoniert.

Zutaten für 2 Personen

250gRollgerste
1 Stück (ca. 50 g)kleine Zwiebel
10gButter
1EL (1.5 cl)Rapsöl
1dlWeisswein
10 g (1/2 Würfel)Gemüseboullion
40gBärlauch
50gZiegenweichkäse

 

Nährstoffe pro Person

Energie

725kcal

36%

F

22g

32%

F (ges.)

9.7g

49%

KH

79g

30%

BS

16.5g

66%

P

24g

48%

Ca

202mg

25%

Fe

5.6mg

40%

Zn

4µg

40%

B12

0.5µg

20%

Prozentangaben gemessen am empfohlenen Tagesdurchschnitt eines Erwachsenen.

Zubereitung

1. Zwiebel schneiden und in einer Pfanne mit Butter und Öl andünsten.

2. Rollgerste unter Rühren eine Minute mitdünsten. Mit Weisswein ablöschen und Flüssigkeit auf mittlerer Hitze vollständig einkochen.

3. Bouillon in 5dl heissem Wasser anrühren und unter häufigem Rühren nach und nach dazu giessen, sodass die Gerste immer knapp mit Flüssigkeit bedeckt ist.

4. Währenddessen die Hälfte des Bärlauchs und des Käses mit 4EL Wasser mit einem Stabmixer oder im Blender mixen. Restlicher Bärlauch in feine Streifen und restlicher Käse in feine Stücke schneiden. Beiseitestellen.

5. Sobald Rollgerste bissfest gekocht (ca. 30 Min.), Käse-Bärlauch Mix dazugeben und vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6. Bärlauch-Gersotto auf Teller anrichten und beiseitegestellter Bärlauch und Käse darüberstreuen. Servieren.

  1. im Vergleich zu einer konventionellen Portion: https://eaternity.org/meals/