Marokkanische Köstlichkeiten

CO2 561g CO2 (-65%1)

Time 30 Min.

Cost CHF 7.00

Zitrone, Kreuzkümmel, gutes Olivenöl sowie frische Kräuter wie Koriander und Pfefferminze sind essentielle Grundzutaten der marokkanischen Küche und Garanten für ein unvergleichliches Geschmackserlebnis. In diesem Rezept kann man diese Zutaten auf vielfältige Weise in verschiedenen kleinen kalten Gerichten erleben. Auch wenn es nach viel Arbeit aussieht sollte die Zubereitung spätestens beim zweiten Mal kaum länger als eine halbe Stunde dauern. So oder so, der Aufwand lohnt sich nicht nur fürs Klima sondern auch aus kulinarischer Sicht. Besaha!

Zutaten für 2 Personen

250gKichererbsen aus der Dose
200gSalatgurke
2 Stück (ca. 260g)Tomaten
1/2 Becker (90g)Nature Joghurt
250ghelles Brot
100gOliven
1 Stückgrosse Zitrone
2TL (ca. 5g)gemahlener Kreuzkümmel
4EL (6cl)Olivenöl
20gKoriander
10gPfefferminze
 Salz & Pfeffer

 

Nährstoffe pro Person

Energie

884kcal

44%

F

41g

58%

F (ges.)

6g

30%

KH

98g

38%

BS

15g

60%

P

23g

45%

Ca

206mg

26%

Fe

5mg

36%

Zn

1.3mg

13%

B12

0.2µg

9%

Prozentangaben gemessen am empfohlenen Tagesdurchschnitt eines Erwachsenen.

Zubereitung

1. Zitrone auspressen

2. Hummus: – Kichererbsen mit der Hälfte der Abtropfflüssigkeit – Die Hälfte des Korianders – 2EL Zitronensaft – 2EL Olivenöl – 1TL Kreuzkümmel – Salz nach Belieben Alles im Mixer gut mixen und in eine Schale geben.

3. Tomaten-Gurkensalat: – Tomaten und Gurken grob gewürfelt – Die andere Hälfte des Korianders, gehackt – 2EL Zitronensaft – 2EL Olivenöl – 1TL Kreuzkümmel – Salz nach Belieben Alles in einer kleinen Schüssel gut vermengen.

4. Joghurt-Dip – Joghurt – Gehackte Pfefferminze – 1/2EL Zitronensaft – Salz und Pfeffer nach Belieben Alles in einer kleinen Schüssel vermengen.

5. Hummus, Salat und Joghurt-Dip mit Brot und Oliven servieren.

  1. im Vergleich zu einer konventionellen Portion: https://eaternity.org/meals/