Warmwasseraufbereitung 28 Unterstützende Unterstütze diese Aktion jetzt!

Warmwasseraufbereitung

Ein durchschnittlicher Schweizer Haushalt mit 4 Personen benötigt rund 400kg Öl für die Warmwasseraufbereitung und verursacht damit 1300kg CO2 pro Jahr. Der Einsatz erneuerbarer Energie für die Warmwasseraufbereitung ist eine lohnende Investition und wird sogar mit Fördergeldern unterstützt.

Wähle beim Einbau einer neuen Warmwasseraufbereitung ein nachhaltiges System mit erneuerbaren Energieträgern und verbessere damit die Energie- und CO2 Bilanz deines Hauses. Folgende Systeme bieten sich an:

Was kannst du tun?

  • Thermische Solarkollektoren
  • Wärmepumpenboiler
  • Wärmepumpen mit Wärmequelle Erdsonden oder Aussenluft in Kombination
  • Weitere Kombinationen im Zusammenspiel mit der Wärmeaufbereitung für die Raumheizung

Beachte im Weiteren:

  • Vollständige Dämmung Speicher und Verteilleitungen
  • Optimierte Einstellung vom Zirkulationssystem
  • Temperatur im Warmwasserspeicher max. 60°C

Weitere Information

Weitere Informationen und Tipps zum Thema Warmwasser findest du auf der Webseite von EnergieSchweiz

Weitere Aktionen