Bewirb dich jetzt mit deinem Werbespot am Less Is More Kurzfilm- Award 2020!

Direkt zum Hochladeformular

Du bist kreativ und hast Spass daran, Videos zu drehen? Dann sei dabei und hilf uns, der Welt zu zeigen, dass Secondhand voll im Trend, sinnvoller als Wegwerfen und klimafreundlich ist! Mit deinem Werbespot zum Stichwort Secondhand stellst du dich der Herausforderung, deine einfallsreichste Marketing-Idee umzusetzen und kannst dabei CHF 2´000.- gewinnen!

Warum Secondhand?

Diesen Pullover hattest du schon ewig nicht mehr an? Das Buch ist ausgelesen und du weisst, wie es ausgeht? Deine orangene Hose gefällt dir nicht mehr? Deine Playstation funktioniert zwar bestens, aber du hast jetzt andere Hobbies?

Bevor du auf die Idee kommst, solche Dinge wegzuwerfen und neue zu kaufen, gibt es noch eine andere, günstige und umweltfreundliche Option, um den passenden Pulli, eine coole Hose oder spannende Bücher zu finden, und die heisst: «Secondhand».

Bei dem Less Is More Kurzfilm-Award wollen wir zeigen, dass das Re-Use-Prinzip viel sinnvoller ist als Wegschmeissen, weil Gegenstände länger im Wertstoffkreislauf bleiben, weniger Ressourcen und Energie verbraucht werden und aus noch vielen Gründen mehr, die du in deinem Video zeigen kannst.

Wer kann teilnehmen?

Alle kreativen Personen aus dem deutschsprachigen Raum mit Wohnsitz in der Schweiz, Deutschland oder Österreich können bei dem Less Is More Kurzfilm-Award teilnehmen. Die Produktion muss in den Jahren 2019-2020 entstanden sein. Es ist möglich, sowohl als Einzelperson als auch als Team teilzunehmen.

17. Februar 2020

Einsendeschluss

24. Februar 2020

Beginn Online-Voting

29. Februar 2020

Ende Online-Voting

07. März 2020

Preisverleihung

Mach mit und habe die Chance, in einer von drei Preiskategorien zu gewinnen!

Lade deinen Film hoch


NeinJa

Team

Bitte hier eine Liste aller beteiligten Personen der Crew mit Vorname, Name, Jahrgang, Funktion angeben

Musikrechte:


Vorführrechte/SUISA:


Wir klären die Vorführrechte mit der SUISA ab, und zahlen dafür einen Beitrag.


Musikrechte für den Film:


Die Musikrechte für ihren Film müssen die Filmemacher/innen selbst abzuklären. Es darf keine Musik ohne das Einverständnis der Rechteinhaber in den Filmen verwendet werden. Dies kann zu hohen finanziellen Forderungen führen. Ausserdem empfehlen wir, lokale Bands und Musik zu nutzen.


Online Voting

Less Is More 2020 Live

  • Test Video 1
    37% 3 / 8
  • Test Video 2
    25% 2 / 8
  • Test Video 3
    0% 0 / 8
  • Test Video 4
    0% 0 / 8
  • Test Video 5
    37% 3 / 8
  • Test Video 6
    0% 0 / 8

WE HAVE THE POWER TO CHANGE!

Hier findest du weitere konkrete Aktionen

Klimaschutzaktionen

Stiftung Mercator Schweiz
design akademie berlin
DKJSO - Dachverband Kinder- und Jugendarbeit Kanton Solothurn
Max-Müller-Fonds Solothurn

Abonniere unseren Klima Newsletter

Erhalte regelmässig Infos rund ums Klima und über myblueplanet.

Blog